Quarzuhren für Damen und Herren

Uhren begleiten uns seit Menschengedenken durch das Leben. Bereits im Altertum kannte man Methoden zur Messung der Tageszeit. Im Laufe der Geschichte wurden diese Messinstrumente immer präziser und nahmen einen immer größeren Stellenwert für den Menschen ein. Mit der Erfindung der Taschenuhr wurden die Zeitmesser schließlich mobil.

Quarzuhren zeichnen sich durch ihre besonders exakte Zeitmessung gegenüber Automatikuhren aus. Indem ein im Uhrwerk verbauter Quarzkristall mit Hilfe eines elektronischen Schaltkreises in Schwingung versetzt wird, entsteht ein konstant gleichmäßiger Takt. Dieser wird auf 0,5 Hz übersetzt, auf den Schrittmotor und schließlich die Zeiger übertragen.

Quarzuhren
Foto: AlenD/Shutterstock.com

Quarzuhren für Jedermann

Auf quarzhuren.net werden Ihnen verschiedene Modelle von Quarzuhren vorgestellt. Denn es gibt nicht nur die herkömmlichen batteriebetriebenen Quarzuhren, sondern auch Solar-, Digital- oder Funkuhren, die die Präzision der Quarztechnik nutzen. Quarzuhren sind längst keine reinen Gebrauchsgegenstände mehr, sondern Armbanduhren werden gerne als Schmuckstück oder Statussymbol am Handgelenk präsentiert. Das Geschäft mit den Luxusuhren boomt auch im Bereich der Quarztechnik. Teure oder ausgefallene Designeruhren gehören für viele zum perfekten Outfit dazu und beweisen Stil und Klasse.

Eine Quarzuhr ist eben mehr als ein einfacher Zeitmesser − sie ist Schmuck und Statement zugleich. Denn wer eine schöne Uhr trägt, gibt der Zeit eine würdige Hülle.

Top-Marken bei quarzuhren.net

Erfahren Sie alles über die führenden Marken & Uhrenhersteller. Von sportlich über klassisch elegant bis hin zu purem Luxus decken die verschiedenen Labels sämtliche Stile und Funktionen ab.

Im Bereich der Sportuhren ist z.B. Adidas eine der Top-Uhrenmarken. Poppiges Design und vielfältige Funktionen sind charakteristisch für diese Marke.

Im günstigen Preissegment anzusiedeln, aber dennoch durch Eleganz und Stil bestechend präsentieren sich die Uhren von Esprit.

Minimalistisches Design mit innovativem Charakter findet man bei Calvin Klein. Die hochwertigen Uhren haben ihren Preis, sind aber unverwechselbare Schmuckstücke.

Klassisches Uhrendesign findet man bei Armani und Hugo Boss. Besonders in der Businessmode finden Sie Gefallen, da sie nicht zu aufdringlich sind, aber dennoch einen gewissen Luxus ausstrahlen.

Luxus strahlen auch die Quarzuhren von Bossart aus. Ob die eleganten Chronometer für den Herren oder die strahlend goldenen Uhrenarmbänder für die Dame − Bossart bringt die Zeit zum Leuchten.

Ein bisschen Geschichte …

Eine Quarzuhr ist eine elektromechanische Uhr, welche nicht durch ein mechanisches Pendel, sondern durch einen Quarzoszillator zum laufen gebracht wird. Die Frequenz wird mit Hilfe eines Schwingrades gehalten. Dieser Ablauf ermöglicht eine sekundengenaue Zeitangabe, dafür sind sie bekannt. Aber sie zählen noch lange nicht zu den genausten Uhren auf dem Markt, man sagt im Monat gibt es vielleicht höchstens fünfzehn bis dreißig Sekunden Abweichungen, welche auf längere Zeit gerechnet natürlich dann doch schnell ungenau werden können.

Man sollte die Uhren deswegen ab und zu synchronisieren. Es gibt aber auch ein paar einfache Sachen um die Genauigkeit der Uhr zu steigern, zum Beispiel durch eine Messung der Quarztemperatur, ein Quarzofen, welcher die Temperatur konstant hält oder durch eine Anbindung an genauere Uhren, zum Beispiel durch die Verbindung mit Bluetooth an den PC um so die Uhr durch den PC zu synchronisieren. Diese Uhr hat verschiedene Hauptkomponenten. Dazu zählen, ein Taktgeber, eine Elektronik, ein Anzeigeteil und natürlich die Energieversorgung.

Die erste Quarzuhr

Im Jahre 1929 entstand die erste Quarzuhr, gebaut von Warren Alvin Marrison. Bis heute haben verschieden Menschen die Uhr immer weiter entwickelt. Das neuste Modell ist derzeit der Spring Drive, welcher federangetrieben wird und durch seinen quarzgesteuerten Uhrenmechanismus bekannt ist. Doch wer oder was kommt eigentlich für die Energieversorgung in Einsatz? Ganz einfach, das Stromnetz, eine Knopfzelle oder Akku, ein Doppelschicht-Kondensator oder ein normaler Kondensator, welcher in den meisten Fällen von dem Solarpanel, dass sich unter dem Ziffernblatt befindet aufgeladen wird. Es gibt aber nicht nur modische Armband Uhren, sondern auch Quarzwecker und Quarzwanduhren. Von der Entstehung 1929 bis heute ist die Quarzuhr ein sehr beliebtes Uhrenstück und wird es wohl auch noch lange bleiben.