Skip to main content

Armbanduhren als exklusives Werbegeschenk und Werbeträger

Mann im Hemd zeigt auf Armbanduhr

Zeit ist relativ! Diese Aussage des Physikers Albert Einstein gilt heute mehr denn je. In unserer schnelllebigen Zeit zählen Minuten und Stunden. Der Blick auf die Armbanduhr wird damit obligatorisch. Wenn dem potentiellen Kunden oder dem langjährigen Bestandskunden dabei das Logo oder der Slogan einer Firma entgegenblickt, setzen sich die Kunden unbewusst, aber vielfach am Tage, mit der werbenden Firma auseinander. Armbanduhren funktionieren daher vorzüglich als Werbeträger. Gleichzeitig sind Armbanduhren exklusive Werbegeschenke, die den Beschenkten viel Freude bereiten.

Werbeaussagen wirken direkt am Handgelenk

Weil wir in unserem von Terminen und Fristen geprägten Leben keine Zeit verlieren möchten, sehen wir oftmals auf die Armbanduhr. Logoabbildungen und die Aussagen des Werbeslogans am Ziffernblatt nehmen wir damit unbewusst wahr und verankern diese Informationen tief in unserem Langzeitgedächtnis. Bei einer relevanten Kaufentscheidung beeinflusst das Langzeitgedächtnis die Auswahl und Entscheidung zu Gunsten der werbenden Firma. Dabei wird der klassische Lerneffekt benutzt: Je öfters man mit einer Information konfrontiert ist, desto intensiver ist die Einprägung. Beim stündlichen Blick auf die Armbanduhr wird daher auch stündlich der Lernimpuls durch die Abbildung des Logos oder des Slogans der werbenden Firma ausgelöst.

Armbanduhren erhalten durch Werbeaussagen ein Upgrade

Damit Armbanduhren gerne getragen werden, müssen sie neben der genauen Uhrzeitangabe und eventuellen technischen Raffinessen auch trendig und modern sein. Bei Onlineshops wie werbeartikel-welt.com zeigt sich die Vielfalt zeitgemäßer Uhren. Die Anbringung des Logos oder des Slogans stellt die Kreativen eines Unternehmens jedoch vor eine Herausforderung. Der Firmenaufdruck soll auffällig für den Kunden, aber dennoch dezent wirken, damit die Uhr im Alltag verwendet wird. Eine harmonische Integration in das Design der Uhr und die zur Art der Uhr passende Aussage muss gefunden werden. Schließlich will niemand als wandelnde Werbetafel auftreten. Als Möglichkeit steht bei Uhren mit einem Ziffernblatt die Anbringung des Logos anstelle der 12. Selbstverständlich kann das Logo auch mittig am Ziffernblatt aufgedruckt werden. Mehrfärbige Aufdrucke am Ziffernblatt oder am Gehäuse werden mit Hilfe des Tampondruckes durchgeführt. Dieses Tiefdruckverfahren liefert bei kleinen Mengen hervorragende Ergebnisse mit leuchtenden Farben. Bei exklusiven Metalluhren kann auch die Rückseite der Uhr für eine Gravur genutzt werden. Diese hochwertige Veredelung zieht die Aufmerksamkeit der Geschäftskunden auf das individuelle Uhrengeschenk. Gebrandete Armbänder und mit dem Label versehene Uhrenetuis sind eine weitere Form der Werbung bei Armbanduhren.

Um einen langfristigen und nachhaltigen Werbeeffekt zu erzielen, sind Armbanduhren ein perfekter Werbeträger. Mit dem ständigen Blick auf die Uhr setzen sich die umworbenen Kunden intensiv mit der werbenden Firma auseinander. Als exklusives Werbegeschenk sind Armbanduhren der ständige Begleiter im Berufsleben und in der Freizeit.



Ähnliche Beiträge