Die Unterschiede zwischen Damen- und Herrenuhren

Mann und Frau vor einem Uhrengeschäft
Damen- und Herrenuhr unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht voneinander. Foto: Iakov Filimonov/Shutterstock.com

Man möchte annehmen, dass Damen und Herrenuhren so verscheiden sind, wie sie es als Menschen von Natur aus sind. Doch dem ist nicht so, denn die Uhren, die Damen und Männer tragen, unterscheiden sich heutzutage nicht mehr so sehr, wie dies früher der Fall war. Denn auch bei Uhren steht Gleichberechtigung der Geschlechter im Vordergrund. Luxuriös und elegant sind beide Arten von Uhren in jedem Fall, doch sollten Damenuhren auch die gleiche Größe haben wie die Uhren von Herren?

In unserer gestressten Gesellschaft hat Zeit einen hohen Stellenwert und daher ist auch Pünktlichkeit wichtiger den je. Um demnach pünktlich sein zu können, helfen uns Tag ein und Tag aus Armbanduhren. Wenn wir wissen wollen, wie spät es ist, müssen wir nur einen bequemen Blick auf unsere Uhr werfen und schon sind wir bestens informiert. Doch Uhren dienen keinesfalls nur zum Ablesen der Zeit. Für viele Leute ist die Uhr wie das Auto ein Statussymbol. Eine luxuriöse und edle Uhr repräsentiert Wohlstand. Es gibt natürlich daher auch jede Menge verschiedenster Uhrenfirmen. Von billigen Marken bis zu höchst qualitativen Uhren-Manufakturen können die Armbanduhren für Frauen und Männer ausgewählt werden.

Durch die digitale Revolution kann man sich Uhren nicht mehr nur in Shops aussuchen, sondern man kann Uhren auch bequem online aussuchen und spart sich somit jede Menge Zeit in unserem ohnehin schon so stressigen Alltag. Man muss sich dazu nur die gewünschte Uhren Marke aussuchen und schon kann man sich zwischen tausenden Modellen für die richtige Uhr entscheiden. Ob bei Frauen mit Diamanten besetzte Uhren oder sportliche Modelle für Herren. Die Vielfalt und Auswahl im Internet kennt fast keine Grenzen. Von billig bis teuer oder elegant bis schlicht- alle möglichen Modelle werden angeboten. Auf manchen Seiten kann man sogar beraten werden, denn man kann schon sehen das die riesige Auswahl dazu beiträgt, dass man sich nicht so leicht entscheiden kann. Außerdem sollte auch sehr viel Wert auf die Funktionen einer Uhr gelegt werden. Für Sportler ist es daher eher zu empfehlen, wasserdichte und sehr resistente Uhren auszuwählen. Auch automatische Monats und Datum Anzeigen können den Alltag ein wenig erleichtern, denn ein Blick auf die Uhr besorgt all die benötigten Informationen.

Die augenscheinlichsten Unterschiede zwischen Damen- und Herrenuhren sind an den Modellen erkennbar. Frauen bevorzugen eher kleinere aber dafür filigranere Uhren. Das heißt, dass Damenuhren meist nicht protzig sind, sondern schlicht wirken, aber erst auf den zweiten Blick kann man die Verzierung mit beispielsweise Diamanten erkennen. Die Armbänder sind meist recht klein an das Armgelenk für Frauen angepasst und das Ziffernblatt ist meistens in hellen und fröhlichen Farben gestaltet. Rosa, rot oder blau sind die “Bestseller”. Obwohl die Uhren von Frauen immer eher zierlich wirken, wird sehr viel Wert auf eine einzigartige Verzierung gelegt. Neben Diamanten ist meist Gold oder Silber im Spiel.

Bei Herren unterschiedet sich als aller Erstes schon einmal das Material der Uhr. Statt einem goldenen Armband werden Leder oder Edelstahl bevorzugt. Aber auch Kunststoff ist wieder im Trend bei Herren. Das Material mag zwar etwas minderwertiger sein als bei Frauen, doch dafür wirken die Uhren der Männer viel größer und protziger als bei Frauen. Auch die Farben, die beispielweise beim Ziffernblatt verwendet werden, sind ganz an die Bedürfnisse der Herren abgestimmt. Kein rot oder rosa, sondern schwarz, weiß oder silbern werden verwendet. Außerdem ist das Gehäuse der Uhr viel größer als das der Frau. Der Grund dafür liegt auch am viel breiteren und muskulöseren Unterarm der Männer.

Die große Uhr passt daher besser zum Körper der Männer. Dieser Unterschied zwischen Damen und Herren Uhren beginnt jedoch auch immer mehr und mehr zu verschwimmen, den am Angebot an XXL Uhren für Frauen kann man erkennen, dass die Zukunft von Uhren für Frauen auch eher in Richtung groß und luxuriös geht. Besonders junge Frauen tendieren zu eben diesen XXL Uhren, denn diese Uhren seien vielseitiger kombinierbar und ein richtiger Hingucker am Handgelenk von Frauen. Dieser Trend lässt in Zukunft wahrscheinlich die Grenzen zwischen Uhren für Frauen und Herren verschwimmen. Daher kann es auch zukünftig vorkommen, dass Herrenuhren als Uhren für Frauen angeboten werden. Dies wird zwar den Kunden noch mehr verwirren, als das riesige Angebot an Uhren, aber für ein Paar ist es sicherlich von Vorteil, die Uhren vom Partner tragen zu können.

Uhren gehören wie das richtige Paar Schuhe zur persönlichen Mode dazu und daher muss man darauf achten die richtige Uhr auszuwählen. Eine persönliche Abstimmung auf die individuellen Vorlieben sollte daher sehr groß geschrieben werden. Doch die riesige Auswahl an Uhren sowohl im Internet als auch in gewöhnlichen Geschäften mag zwar auf den ersten Blick etwas verwirrend wirken, doch wenn man dann die richtige Uhr gefunden hat, dann ist man sicherlich sehr erleichtert. Denn die richtige Uhr verleiht nicht nur Vorteile in Hinsicht auf Pünktlichkeit. Die richtige Uhr verleiht einem Mann Männlichkeit und einer Frau Weiblichkeit. Angeschmiegt an das Handgelenk vermittelt die Uhr Eleganz und Luxus. Wer möchte nicht gern mittels seiner Uhr Wohlstand, Luxus und Eleganz vermitteln?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*