Luxusuhren: die ganz besonderen Schätze

Luxusuhren
Foto: Addoro/shutterstock.com

Eine teurere Uhr, etwa der bekannten Marken Rolex oder Breitling, ist viel mehr als ein alltäglicher Gebrauchsgegenstand. Viele Besitzer teurer Luxusuhren haben lange dafür gespart oder verfügen eben einfach über das nötige Kleingeld. In allen Fällen ist es jedoch so, dass diese besonderen Schätze einen hohen Stellenwert bei ihren Besitzern genießen. Der Grund dafür liegt übrigens nicht nur im Wert der Uhren, sondern vielmehr ist es die ganz besondere Uhren-Leidenschaft, die Besitzer von teuren Uhren verbindet.

Selbstverständlich gibt es neben den genannten Marken noch viele andere Uhren-Hersteller, die sich im Luxusuhren-Geschäft etablieren konnten. Weitaus Günstigere aber auch durchaus Kostspieligere – nach oben gibt es quasi kaum eine Grenze. Immer Mehr Menschen schaffen sich solche Uhren übrigens auch als Wertanlage an. Schließlich ist es so, dass teure Uhren für gewöhnlich im Wert steigen, je älter sie sind. Als beinahe sicher gilt, dass sie zumindest nicht an Wert verlieren. Eine sehr sichere Geldanlage also.

Ladengeschäfte wie Chronoberlin haben sich auf den Handel mit Luxusuhren spezialisiert. Neben dem Erwerb der Uhren ist es auch möglich, seine eigene Uhr in Zahlung zu geben. Häufig wird davon Gebrauch gemacht, wenn kurzfristig Bargeld benötigt wird. Auch die Auflösung ganzer Uhrensammlungen ist keine Seltenheit. Der ein oder andere gibt seine Uhr auch in Zahlung, weil er mit einem anderen Uhren-Modell liebäugelt. Der Uhren-Ankauf ist also eine sinnvolle Sache.

Für alle Besitzer von Luxusuhren gilt: am besten sicher aufbewahren! Mit „sicher“ ist dabei keinesfalls die Schublade des Nachttischschränkchens neben dem Bett gemeint. Vielmehr sollten solche Uhren an einem sicheren Ort aufbewahrt werden – zum Beispiel dem Bank-Safe. Sofern die Uhren nicht „nur“ gesammelt, sondern auch getragen werden, empfiehlt es sich, zuhause einen Safe zu installieren, in dem die Uhr abgelegt werden kann. Dieser sollte selbstverständlich hohen Sicherheitsstandards entsprechend und nicht einfach aus der Wand gerissen werden können. Wird dieser Sicherheitsaspekt beachtet und erfüllt, so hat man sicherlich lange Freude an diesen Uhren.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*