Zu Weihnachten ein Smartphone verschenken: Das sollten Sie beachten

Zu Weihnachten ein Smartphone verschenken: Das sollten Sie beachten
Ein Smartphone zählt zu den beliebtesten Geschenken an Weihnachten. Foto: rawpixel/pixabay.com

Was soll denn dieses Jahr unter dem Weihnachtsbaum liegen? Wie wäre es alternativ zur Quarzuhr mit einem Smartphone? Darüber freuen sich Jung und Alt. Wer ein Smartphone zu Weihnachten verschenken möchte, sollte allerdings wissen, welche Funktionen und Ausstattung der Beschenkte sich wünscht.

Das Smartphone als Weihnachtsgeschenk: Prepaid oder Vertrag?

Soll das Weihnachtsgeschenk ein Smartphone mit Prepaid-Karte oder mit Vertrag werden? Prepaid-Karten bieten eine gute Kostenkontrolle. Gesprächsminuten und SMS sind allerdings oft etwas teurer als bei Vertragshandys. Prepaid-Smartphones eignen sich daher vor allem für Wenignutzer. Sie sind auch eine gute Wahl als erstes Mobiltelefon für Kinder. Für Power-User ist eine Flatrate (beispielsweise von winSIM) günstiger. Hat der Beschenkte schon einen Vertrag, sollte sich das neue Handy mit der alten SIM-Karte weiter nutzen lassen.

Welches Betriebssystem darf es sein?

Als Betriebssystem stehen Apples iOS, Googles Android und Windows Mobile zur Wahl. iOS gibt es exklusiv nur fürs iPhone. Das Betriebssystem gilt als besonders einsteigerfreundlich. Nur wenige Hersteller setzen auf Windows als mobiles Betriebssystem. Dazu gehört Nokia. Die Auswahl an Android-Smartphones ist dagegen riesig. Samsung, Sony, LG, HTC, Huawei und viele mehr arbeiten mit Googles Betriebssystem. Achten Sie darauf, welches Betriebssystem der Beschenkte bislang verwendet. Die meisten Smartphone-Nutzer wechseln ungern von iOS zu Android oder umgekehrt.

Empfehlenswerte Smartphones aus jeder Preisklasse

Als erstes Smartphone für den Nachwuchs und als Weihnachtsgeschenk für Wenignutzer eignen sich preiswerte Einsteiger-Smartphones wie das Samsung Galaxy J3, das Motorola Moto C Plus und das Lenovo K6. Smartphones aus der mittleren Preisklasse bis 400 Euro bieten einen größeren Funktionsumfang, schnellere Prozessoren und bessere Kameras. Geräte wie das Sony XPeria X Compact, das Honor 5C oder das Samsung Galaxy A5 eignen sich für alle, die ihr Smartphone täglich nutzen. Spitzenmodelle wie das aktuelle iPhone, das neueste Samsung Galaxy-Modell oder das Huawei P10 bieten eine umfangreiche Ausstattung, großen Speicherplatz und lange Akkulaufzeiten und sind optimal für eine intensive Nutzung. Als nettes Add-On eignet sich übrigens auch hervorragend eine passende Smartwatch.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*